Thomas Ritter Fotografie
Thomas Ritter Fotografie
 

In Ostbrandenburg, dort wo das Oderbruch

beginnt, befindet sich Reitwein,

eines der ältesten Oderbruchdörfer,

welches sich idyllisch um die Spitze

eines bewaldeten Höhenzuges schmiegt.

Der “Reitweiner Sporn” oder auch

“Reitweiner Nase” genannt,

unweit der gemächlich dahinfließenden Oder

und der naturbelassenen Auen sowie der Ort

selbst mit seiner reichen Geschichte haben

Reitwein den Beinamen

“Perle des Oderbruchs” eingebracht.